Couch reinigen mit Hausmitteln Teil 1

Couch reinigen mit Hausmitteln 1/3

couch-reinigen-mit-hausmitteln-teil-1
In dieser kleinen 3 Teiligen Artikelserie wollen wir auf alternative Reinigungsmittel eingehen.
Dabei werden Mittel verwendet die in jedem Haushalt verfügbar sind.

Im Gegensatz zu Stühlen oder Bänken ohne Polsterung, auf denen man Flecken einfach wegwischen kann,
ist die Fleckentfernung aus Polstern oftmals nicht so einfach.

Sollte mal kein Reiniger zur Verfügung stehen, können Flecken schnell mit diesen Hausmittel aus
der Couch, oder dem Polstermöbel entfernt werden.

 

Couch reinigen mit Rasierschaum

Rasierschaum ist in fast jedem Haushalt auffindbar und kann neben Polstermöbel auch zur Reinigung
von Teppichen oder Autositzen aus Stoff angewendet werden.

Anwendung:

  • Couch, Sofa oder Autositz mit weicher Bürste absaugen.
  • Rasierschaum auftragen.
  • Mit weichem Schwamm und etwas Wasser verteilen.
  • Kurz einwirken lassen.
  • Mit dem Schwamm und Wasser abreiben bis der Schaum wieder raus ist.
  • Gut trocknen lassen.

Zu beachten: Kein Rasiergel verwenden ! Und den Rasierschaum nicht auf Leder verwenden !
Wie immer vorher auf einer unsichtbaren Stelle vorher prüfen/vorreinigen.

Mit Rasierschaum können beispielsweise „speckige“ Möbel gereinigt werden.

Couch reinigen mit Soda

Soda (wie zum Beispiel diese hier) ist auch im Haushalt oft anzutreffen und kann gegen eine Vielzahl von Flecken und Gerüchen angewendet werden.

Anwendung:

  • Je nach Flecken pur oder verdünnt auftragen.
    (WICHTIG wieder vorher an einer unsichtbaren Stelle testen!).
  • Weiches Tuch mit warmen Wasser nass machen und auswringen.
  • Soda auf das Tuch geben.
  • Polstermöbel damit abreiben.
  • Soda nachnehmen, bis der Fleck raus geht.
  • Danach noch einmal Feucht abwischen um das Reinigungsmittel wieder auszuwaschen.

.

Couch reinigen mit Natron

Natron, oder besser bekannt als Backpulver, kann zum entfernen von Flecken und Gerüchen verwendet werden.
Durch seinen kleinen Preis und die schnelle Verfügbarkeit, wird Backpulver zu einem echten Flecken- und Geruchs-Notfallmittel.

Anwendung:

  • 3 Esslöffel Backpulver in eine Schüssel geben.
  • 1 Esslöffel Wasser dazu geben und vermengen.
  • Die Paste dann auch den Fleck auftragen und einreiben
  • Ein paar Minuten einwirken lassen.
  • Danach einfach mit einem Staubsauger absaugen.

 

couch-reinigen- Fehler vermeiden

 

Fazit

Eine schnelle „Erste Hilfe“ kann mit diversen Hausmitteln erreicht werden.
An die Reinigungsleistung von speziellen Polsterreinigern kommen sie aber nicht vorbei.

Weitere Hausmittel finden Sie in Teil 2 dieser Artikelserie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.