Couch nach der Reinigung imprägnieren

Couch nach der Reinigung imprägnieren

couch-nach-der-reinigung-impraegnieren
Damit das Sofa oder die Couch auch lange sauber und hygienisch bleibt sollte
auch in regelmäßigen Abständen eine kleine Reinigung durchgeführt werden.

Um dem Möbelstück eine Art Schutzschicht zu verpassen, und so Verschmutzungen
schon beim Entstehen entgegenzuwirken, gibt es die Möglichkeit die Couch zu imprägnieren.

Durch diese Schutzschicht können  Verunreinigungen nicht so tief in das Material eindringen
und eine Reinigung gestaltet sich um ein Vielfaches einfacher.

 

Schutz auch vor unangenehmen Gerüchen

Zusätzlich können unangenehme Gerüche schwerer entstehen . Gerade beim Essen auf der Couch passiert es, im Banne eines spannenden Films,
schnell mal das ein Klecks Sauce auf die Polstermöbel spritzen.

Darum ein klarer Tipp – die Couch nach der Reinigung imprägnieren.

 

Tipp: Wenn Sie Ihr Sofa imprägnieren und ein hochwertiges Mittel verwenden, dann gibt es auch keinen Ärger mit etwaigen Farbveränderungen.
Die Imprägnierung hat in diese Richtung keinen Einfluss auf die Couchbezüge.

Vorbereitung für die Imprägnierung 

Die Vorbereitung ist sehr simpel.

Anfangs sollte eine Reinigung des Möbelstücks durchgeführt werden:

Microfaser Couch reinigen >>hier klicken<<
Veours Couch reinigen >>hier klicken<<

Hier noch einmal in Kurzform 4 Schritte zur Reinigung, für eine genauere Beschreibung folgen Sie den Links oberhalb:

Los geht’s

Prüfen Sie, ob der Sofabezug abnehm- und waschbar ist.

Wenn ja, dann ab in die Waschmaschine.

Dabei sollte immer die Pflegeempfehlung des Herstellers beachtet werden, ansonsten kann das Material beschädigt werden.
Die Rede ist von eingegangenen Bezügen, oder ausgewaschenem, oder verfärbtem Stoff.

Also, immer die Etiketten in den Bezügen beachten, dann sollte nichts schief gehen.

Wenn die Bezüge nicht abnehmbar, oder waschbar sind.

  • Saugen Sie die Couch mit einem weichen Polsteraufsatz ab.
  • Mit einer weichen Bürste wird anschließend die Couch von groben Schmutz, Staub und Fussel befreit
  • Nehmen Sie ein nebelfeuchtes Baumwolltuch zur Hand. Mit leichten, kreisenden Bewegungen tragen Sie die wasserlöslichen Schmutzrückstände ab.

Tipp: Je nach Material des Sofabezugs können Sie diesen Schritt mit einem Spezialreiniger >>hier klicken<< wiederholen
(bei Leder beispielsweise mit einem Speziallederreiniger >>
hier klicken<<).

 

Die Imprägnierung

Ist die Grundreinigung durchgeführt, ist die Couch bereit zum „Versiegeln“.

Dazu verwenden Sie den Imprägnierspray Ihrer Wahl.

Tipp: Am Besten werden, wie beispielsweise auch vom Geschirrspüler bekannt, immer Produkte des selben Herstellers verwenden.
Somit sollte beispielsweise das Reinigungsmittel und die Imprägnierung von der gleichen Marke sein, denn damit wird
gewährleistet, dass diese Produkte gut aufeinander abgestimmt sind und sich somit perfekt ergänzen.  

 

Couch imprägnieren bei verschiedenen Stoffen

Der Imprägniervorgang funktioniert bei fast allen Couch-Stofftypen gleich.
Bei den folgenden Materialien lassen sich die Schritte so durchführen wie beschrieben:

  • Echtleder
  • Kunstleder
  • Microfaser-Stoff
  • Baumwolle
  • Polyester

Sollte Ihre Couch aus Seide oder Mohair sein, dann ist mehr Vorsicht geboten.
Bei diesen Luxus-Stoffen muss mit mehr  Sorgfalt umgegangen werden.

Lesen Sie zuerst in den Herstellerangaben nach, wie Sie den jeweiligen Bezug reinigen können.

 

Generell ist wichtig, immer ein, für den Stoff geeignetes Imprägniermittel anzuwenden.

 

couch-reinigen- Fehler vermeiden

 

Fazit für anhaltenden Sofaschutz durch Imprägnierung

Ist die Entscheidung gefallen das Sofa zu imprägnieren, erleichtern Sie sich selbst den Alltag .

Die Imprägnierung hält am Besten und längsten, wenn die Couch vorher gereinigt wird.
So wie in der oben stehenden Beschreibung.

Dennoch nutzt sich die Beschichtung durch den täglichen Gebrauch ab und der Imprägnier-Vorgang
sollte ca. alle 6 Monate wiederholt werden.

#

Zurück zur Startseite „Couch reinigen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.